Anmeldung Subjektfinanzierung

Ab dem 1. Juli 2017 gilt für die familienergänzende Betreuung insbesondere im Vorschulbereich die Subjektfinanzierung. Die Gemeinde Reinach richtet dabei ihre Beiträge direkt an die Familien aus.
Mit diesem Modell stellt die Gemeinde sicher, dass alle Familien, unabhängig des Betreuungsplatzes, gleichbehandelt werden. Die Eltern oder Erziehungsberechtigten haben somit bei der Tagesstätte freie Wahl – nicht nur innerhalb, sondern auch ausserhalb der Gemeinde, können Betreuungsangebote in Anspruch genommen werden. Die von Ihnen ausgewählte KITA muss eine kantonale Bewilligung vorweisen können und mit uns eine Zusammenarbeitsvereinbarung abgeschlossen haben resp. noch abschliessen. Die Liste mit den bereits vertraglich eingebundenen Institutionen finden Sie auf unserer Homepage.

Bitte suchen Sie sich zuerst einen Tagi- resp. KITA-Platz, die Betreuungsgutscheine können nur für durch die Institution bestätigte Plätze ausgeschüttet werden (Bestätigung ist zwingend beizulegen). 

Für die gemeindeeigenen KITAS (Aumatten, Fiechten, Jungstrasse, Reinacherhof und Weiermatten) werden keine Betreuungsgutscheine ausgestellt, da diese bereits anhand eines subventionierten Tarifmodells abgerechnet werden.

Die Erfassung der Kinder ist trotzdem zwingend notwendig. Der Grund ist die Einstufung innerhalb des Tarifmodells.

Die mögliche Höhe des Anspruchs können Sie anhand Ihrer finanziellen Verhältnisse den Tariflisten im Anhang zur Verordnung entnehmen.

  

 

Wichtig

Halten Sie folgende Dokumente elektronisch für den Upload bereit (Achtung: es können nur PDF-Dateien hochgeladen werden!):

- Kopie aktuelle Steuererklärung
- Bestätigung der Betreuungsinstitution (inkl. Betreuungsort und Betreuungsumfang pro betreutem Kind)
- Bestätigung des/der Arbeitgeber/s, welche Aufschluss zum gesamten Pensum der Erwerbstätigkeit geben

- Allfällige Angaben über Beiträge des Arbeitgebers (pro erwerbstätiger Person)
- Bei Kindergarten- u. Primarschulkindern: allfällige Bestätigung über die Arbeitszeiten, sofern die Betreuung nicht schulergänzend (angelehnt an die Unterrichtszeiten) und somit nicht in der kommunalen KITA möglich ist resp. dieses Angebot bereits ausgebucht ist.

- Bei Empfehlung durch eine Behörde: Entscheid SHB bzw. KESB (Sozialhilfe- oder Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde)

 

Brauchen Sie Hilfe?

Telefon: +41615116398
E-Mail: esther.schuepfer@reinach-bl.ch

Mo - Do 09.00 - 11.30 Uhr

Login

Bitte melden Sie sich mit E-Mailadresse und Passwort an.
  

 

 

Email
Passwort
Passwort vergessen?

Dokumente und Informationen
Broschüre: Betreuungsgutscheine für Familien
Mustervorlage Steuererklärung aus EasyTax
Mustervorlage Steuererklärung Papierform Pos. 399
Mustervorlage Steuererklärung Papierform Pos. 910
Reglement: familienergänzende Kinderbetreuung
Verordnung: familienergänzende Kinderbetreuung